JuvenTUM - Neuigkeiten
zur Startseite Zur Technischen Universität München
english türk российский hrvatski
 
  mm_spacer
 
Was kam bei dem Projekt raus?
In den teilnehmenden Projektschulen soll das Thema "Gesundheit" regelmäßig in jeder Woche in den Schulalltag integriert werden, im Rahmen des Sportunterrichts oder anderer Unterrichtsstunden bzw. in den Nachmittagsstunden sowie durch zusätzliche Aktionen. Dafür organisieren wir für die Lehrerinnen und Lehrer Fortbildungen und Projektbesprechungen zum Thema "Gesunde Schule". Für Eltern bieten wir praxisorientierte Elternabende oder Eltern-Kind-Angebote.
Wir besuchen aber auch Schulen, die nur bei den Tests aber sonst an keinem Programm mitmachen. Wir wollen nämlich wissen, ob sich durch das Projekt die Gesundheit und Fitness der Schüler verbessert, im Vergleich zu den Kindern und Jugendlichen, deren Schulen nicht am Projekt teilnehmen. Und das kam bisher raus:

Schulen
Teilnehmende Schulen in München und Umland

An den acht Projektschulen mit 17 Klassen nehmen 431 Kinder teil, wovon bei 360 Kindern Daten ausgewertet werden dürfen. Sieben Schulen mit 367 Kindern bilden die Kontrollschulen. In der Datenauswertung werden 285 Kindern berücksichtigt. Vielleicht ist ja auch deine Schule oder die Schule Ihres Kindes dabei.


Fitness
Münchener Fitnesstest

569 Kinder nahmen am Münchner Fitnesstest teil, der zur Beurteilung der körperlichen Leistungsfähigkeit erhoben wird. Dieser Test umfasst 6 Testbereiche und ermöglicht über alters- und geschlechtsspezifische Normwerttabellen eine Beurteilung der körperlichen Leistungsfähigkeit. Kein Kind erreichte bei diesem Test die Note „sehr gut“, 20 Kinder die Note „gut“ und 390 Kinder die Note „befriedigend“. Bei 158 Kindern wurde eine „ausreichende“ Leistung festgestellt und bei einem Kind eine „mangelhafte“ Leistung. Hauptschüler zeigten eine deutlich geringere Leistungsfähigkeit als Realschüler, sie hatten in der Regel aber auch weniger Schulsport als Realschüler. Kinder, die Mitglied in einem Sportverein waren, zeigten ein besseres Gesamtergebnis als Kinder, die nicht regelmäßig im Verein Sport betrieben.



Anthropometrie
Anthropometrie

Zu Projektbeginn (Ende 2008) konnten von 587 Kindern die anthropometrische Daten (Größe, Gewicht, Bauchumfang, Alter, usw.) vollständig erhoben werden. Die Schüler waren im Durchschnitt 11 Jahre alt und 42,0±10,9 kg schwer. Der BMI lag bei 19,2±3,6 kg/m2. Der Anteil Jungen lag bei 57%, der Anteil Hauptschüler bei 44%. Auf Grundlage der alters- und geschlechtsspezifischen Perzentilkurven zeigte sich, dass 71% der untersuchten Schülerinnen und Schüler normalgewichtig waren, 13% der Kinder übergewichtig, 9% adipös und 1% extrem adipös.


 
 
kindergesundheit
 
     

[Hier!] kannst du deinen BMI
(Body Mass Index) berechnen.

Du kannst zum eigenen Gesundheitsexperten werden! [mehr!]

Wer steckt eigentlich hinter dem Projekt?   [mehr!]

Teste deine Fitness!   [mehr!]

Zeige deinen Eltern mal [das!]

.....................

Für [Grundschulen]

Für [Mittel- und Realschulen]

 
gesund leben in bayern
                                                                     nach oben
 Grundschulen  |   Mittel- und Realschulen
Impressum  |  Kontakt  |  Schreiben Sie uns  |  Startseite